Der Doktortitel ist für einen Mediziner immer noch praktisch ein Muss. Strebt man eine wissenschaftliche Karriere an, geht es nicht ohne Dissertation, aber auch für einen Hausarzt ist der Doktortitel ein Beleg dafür, dass er sich spezialisiert und mit einem Thema ganz besonders intensiv beschäftigt hat.
Häufig überfordert eine statistische Doktorarbeit Medizin Absolventen, da diese über kaum oder nicht ausreichende Statistik Kenntnisse verfügen.
Daher wird häufig auf die Hilfe durch professionelle Statistiker von Novustat für die Unterstützung bei der statistischen Doktorarbeit der Medizin zurückgegriffen. Gerne unterbreiten wir auch Ihnen eine unverbindliche Offerte für die Unterstützung bei Ihrer statistischen Dissertation der Medizin – Nutzen Sie einfach unser Anfrageformular, wir melden uns kurzfristig!

Lassen Sie uns Ihre Anforderungen wissen & wir erstellen Ihnen innerhalb weniger Stunden ein kostenfreies Angebot.

Jetzt unverbindlich anfragen

Die medizinische Forschung verwendet gerne und oft statistische Methoden, da gerade in diesem Bereich der Zusammenhang zwischen Ursache und Wirkung im Einzelfall schwierig nachzuweisen sind. So lässt sich beispielsweise schwer überprüfen, ob bei einem einzelnen Patienten ein bestimmter Faktor (z.B. das Rauchen) zu einer bestimmten Krankheit geführt hat oder eine Behandlung zur Heilung. Darum wertet man die Daten zahlreicher Patienten aus und ermittelt mit Hilfe von statistischen Methoden Korrelationen zwischen Lebensumständen, Behandlung und Gesundheit.

Statistische Doktorarbeit Medizin: Häufig notwendig, selten wirklich beherrscht

Man kann in der Medizin vier Arten von Doktorarbeiten unterscheiden, die alle statistische Methoden einsetzen:

  • Experimentelle Arbeit: Eine experimentelle Arbeit umfasst die Datenerhebung und deren Auswertung. Die Experimente finden meist im Labor statt (z.B. an Zellkulturen) und dienen der Grundlagenforschung.
  • Klinische Arbeit: Bei der klinischen Studie werden die Daten direkt an Patienten erhoben oder retrospektiv früher erhobene Patientendaten analysiert.
  • Statistische Arbeit:Hier werden bereits vorliegende Daten untersucht und mit früheren Forschungsergebnissen aus der Fachliteratur verglichen.
  • Theoretische Arbeit: Hierbei kann es sich um eine qualitative oder quantitative Literaturstudie handeln, z.B. in der Medizingeschichte oder -ethik.

Unterstützung durch einen Statistiker von Novustat bei Ihrer medizinischen Statistik Dissertation

Eine statistische Doktorarbeit in der Medizin verlangt sowohl Wissen in der Medizin als auch in der Statistik. Ist Medizin nicht gerade Ihr Lieblingsfach, können Sie sich Unterstützung durch einen Statistiker von Novustat einholen. Dieser berät Sie in Fragen wie den folgenden:

  • Literaturrecherche: Gibt es bereits Studien zu dieser Forschungsfrage? Wir unterstützen Sie bei der Suche und Beschaffung von passender Fachliteratur.
  • Datenschutzkonzept:Werden bei einer medizinischen Studie Patientedaten ausgewertet, benötigt die Studie für ihre Genehmigung auch ein Datenschutzkonzept. Wir erstellen ein solches Konzept für Sie.
  • Stichprobengröße: Welche Fallzahlen muss ich mindestens untersuchen, damit die Ergebnisse statistisch signifikant sein können?
  • Datenerhebung:Je nach Art der Daten werden diese durch Messung, Fragebogen oder Auswertung von bestehenden Datenbanken erhoben. Novustats Experten helfen Ihnen, die richtigen Kennzahlen zu finden, einen Fragebogen aufzusetzen und Daten technisch zusammenzuführen.
  • Methodenauswahl: Je nach Fragestellung, Skala und Anzahl der vorhandenen Daten eignet sich eher die eine oder andere Statistik-Methode für die Auswertung. Wir beraten Sie gerne, welche für Ihren Zweck am besten passt.
  • Werkzeugauswahl und -verwendung: Bei der Werkzeugauswahl entscheidet man zwischen Fähigkeiten und Aufwand: Die mächtigsten Werkzeuge verlangen meist Zeit für die Einarbeitung, während die einfachsten Werkzeuge weniger Funktionalität aufweisen. Wir beraten Sie bei der Auswahl des passendsten Werkzeugs oder ersparen Ihnen die Einarbeitung, indem wir die Auswertung für Sie übernehmen.
  • Statistische Auswertungen und deren Interpretation:Wir helfen Ihnen, die Datenbereinigung und statistische Auswertung bestmöglich durchzuführen. Dazu programmieren wir Ihnen auch die nötigen Skripte, führen die Auswertung durch und dokumentieren jeden Schritt. Außerdem stehen wir als Diskussionspartner für die Interpretation zur Verfügung.
  • Schreiben der Dissertation: Wenn Sie Ihre Dissertation schreiben, unterstützen wir gerne durch Lektorat und Korrektorat. Auch die Erstellung von Layout, druckfähigen Tabellen und aussagekräftigen grafischen Darstellungen übernehmen wir für Sie.
  • Vorbereitung der Disputation:In der Disputation Ihrer Doktorarbeit tragen Sie über Ihre Arbeit vor und stellen sich den Fragen einer Expertenkommission. Wir optimieren Ihre Vortragsfolien und bereiten Sie auf mögliche Fragen vor.

Kontaktieren Sie Novustat

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gerne können Sie mit uns per E-Mail unter info@novustat.com Kontakt aufnehmen.

Telefonisch erreichen Sie uns unter folgenden Telefonnummern:
Deutschland – +49 (0) 211 99346512
Österreich – +43 (0) 7203035410
Schweiz – +41 (0) 78 89 11111

Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für Ihre individuelle Unterstützung. Unsere akademischen Statistiker sind Experten auf dem Gebiet der Medizin!