In klinischen Assesments fällt es in der Regel schwer, präzise Aussagen über das Ausmaß der Beeinträchtigung von Patienten zu treffen. Aus diesem Grund haben sich Erfassungsinstrumente etabliert, welche eine qualitative Bewertung des allgemeinen Gesundheitszustandes des Patienten erfassen. Die Anwendung einer solchen qualitativen Diagnostik kann von verschiedenen Personen im medizinischen Behandlungs- und Betreuungsprozess durchgeführt werden. Der Karnofsky Performance Status (engl.: Karnofsky Performance Status Scale) stellt ein geeignetes Beispiel für eine solche qualitative Erfassung dar. Er wird häufig bei schweren Krankheitsverläufen verwendet, wie sie in der Onkologie vorzufinden sind. Hier kann das medizinische Personal anhand von subjektiven Bewertungen erfassen, in welchem Zustand sich der Patient zum Zeitpunkt der Messung befindet. Die Skala des Karnofsky Performance Status setzt sich aus insgesamt elf verschiedenen Kategorien zusammen, welche in geordneter Reihenfolge eine Verbesserung bzw. eine Verschlechterung des gesundheitlichen Zustandes markieren. Nachfolgend sollen die Kategorien sowie eine kurze Erläuterung aufgeführt werden:

Karnofsky IndexErläuterung
100%Keine gesundheitlichen Beschwerden.
90%Lediglich geringfügige Einschränkungen.
80%Sichtbare/Spürbare Symptome. Normale Tätigkeiten noch durchführbar.
70%Regelmäßige Arbeit nicht mehr möglich.
60%Einige grundlegende Lebensbereiche bedürfen externer Hilfe.
50%Regelmäßige externe Hilfe zur Bewältigung alltäglicher Tätigkeiten notwendig.
40%Ausmaß der Behinderung erfordert starke externe Unterstützung.
30%Starke Behinderung vorhanden, welche eine stationäre Versorgung nötig macht.
20%Intensive stationäre medizinische Betreuung notwendig.
10%Schwere gesundheitliche Schäden, die als lebensbedrohlich einzustufen sind.
0%Tod.

Es wird ersichtlich, dass die einzelnen Phasen der Skala nicht exakt definiert sind. Es handelt sich vielmehr um eine grundlegende Einschätzung des Zustandes des Patienten und die Umsetzung darauf basierender Behandlungsmethoden. Auch die Evaluation therapeutischer Maßnahmen kann auf diese Weise umgesetzt werden.

Zusammenfassung: Der Karnofsky Performance Status wird häufig verwendet, um den gesundheitlichen Zustand erkrankter Personen zu erfassen. Die Messung verläuft dabei mit Hilfe qualitativer Einschätzungen, da eine exakte numerische Bewertung oftmals nur schwer möglich ist. Auf diese Weise kann der Gesundheitszustand von Patienten schnell und leicht verständlich evaluiert werden.