Statistik für Mediziner ist in der Forschung ein unverzichtbares Instrument zur Auswertung und Interpretation. Dies stellt an die statistischen Fähigkeiten des Doktoranden oder medizinischen Forschers hohe fachliche und nicht zuletzt auch zeitliche Anforderungen: Schliesslich benötigen insbesondere Forscher aus dem Fachbereich der Medizin Statistik Kenntnisse zur erfolgreichen Durchführung Ihrer Studien. Durch unser Know-How auf dem Gebiet der medizinischen Statistik können wir Sie bei der Bewältigung dieser Aufgaben gezielt unterstützen.

Statistik für Mediziner: Unsere Leistungen

Unser Unternehmen bietet Ihnen für alle Statistikanwendungen aus der medizinischen Forschung die passende Dienstleistung.

Wir unterstützen Sie dabei schwerpunktmässig in folgenden Bereichen:

Was sagen Kunden über Novustat?

  • Google Rating

    • Avatar Daniel Feltgen ★★★★★ vor einem Monat
      Sehr professionelle und gute Beratung und Leistung! Novustat konnte mir mit meinem Problem helfen und konnte all meine Fragen … More jederzeit beantworten. Kann ich zu 100% nur weiter empfehlen.
    • Avatar Alexander Salmen ★★★★★ vor einem Monat
      Sehr kompetent und gute Leute im Team, die bei jeder Fragestellung helfen können! Ich habe dort ebenfalls für eine Forschungsarbeit … More angefragt und Hilfe bekommen. Auch sehr kundenfreundlich und interessant: Die Ausführungen über Excel auf der Seite, mit denen man auch selbst so einiges machen kann zu p-Tests, Korrelationen usw.
    • Avatar Y YYY ★★★★★ vor einem Monat
      Sehr netter und schneller Kontakt; Meine komplexen Ansprüche wurden intelligent und exzellent verstanden und es erfolgte … More eine ausgezeichnete Zusammenarbeit mit der ich auch im Nachhinein vollends zufrieden bin. Ich kann auch preislich die Dienste der Novustat Statistik-Beratung nach bestem Gewissen empfehlen!

  • Planung einer klinischen Studie

    Gern stehen wir Ihnen in allen Phasen von Studien und Projekten aus der Medizin zur Seite.
    Dies beginnt bei der Planung von Studien und dem Design von klinischen Studien oder Pilotstudien. Hier bieten wir ein breites Spektrum von Dienstleistungen an, wie beispielsweise:

    • Fallzahlplanung
    • Auswahl des für die Fragestellung geeigneten Studiendesigns
    • Randomisierung
    • Planung der Datenerfassung
    • Erstellung von CRFs, eCRFs
    • Konzeption und Bereitstellung von Fragebögen
    • Unterstützung bei der Erstellung von Daten- und Eingabemasken
    • Berechnungen von Effektstärken

    Auswertungsphase

    Auch bei der statistischen Auswertung von medizinischen Statistik-Daten unterstützen wir Sie bei allen statistischen Fragestellungen. Einige Beispiele hierfür sind

    • Vergleich der Behandlungsgruppen
    • Korrelationsanalysen
    • Regressionsanalysen (lineares Modell, logistisches Modell)
    • Berechnung der odds ratio (OR) oder des relativen Risitkos (relative risk RR)
    • Survival- und Hazardratenmodelle (Kaplan-Meier, Cox- PH-Modell)
    • Mixed-Modell Modelle (MMRM)
    • Auswertung von medizinischen Längs- und Querschnittsdaten
    • geeignete Auswerteverfahren für retrospektive und prospektive Studientypen
    • medizinische Metaanalysen (nach Cochrane Anforderungen)

    Lassen Sie uns Ihre Anforderungen wissen & wir erstellen Ihnen innerhalb weniger Stunden ein kostenfreies Angebot.


    Jetzt unverbindlich anfragen

    Interpretation und Auswertung

    Damit eine Statistik Medizin-Forschern weiterhilft, bedarf es einer korrekten Interpretation und Präsentation der Ergebnisse – Auch hier unterstützen wir Sie durch eine professionelle Durchführung der statistischen Interpretation und die Ausarbeitung von standardisierten Ergebnisberichten oder Unterstützung bei wissenschaftlichen Publikationen. Auch ein statistisches Lektorat von medizinischen Forschungs- und Doktorarbeiten bieten wir Ihnen gerne an.

    Coaching und Beratung für die medizinische Statistik 

    Speziell für Mediziner bieten wir Weiterbildungen und Schulungen für medizinische Statistik an, welche auf die speziellen Bedürfnisse der medizinischen Forschung ausgerichtet sind. Dazu zählen individuelle Coachings anhand Ihrer eigenen Fragestellungen und Daten sowie Kurse für die Anwendung von Software für die statistische Auswertung SPSS, aber auch R oder SAS. Die Kurse sind speziell auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten. Wir erklären Ihnen die Aspekte der Medizin Statistik, die speziell für Ihre Fragestellung relevant ist. Sollten Sie Fragen zu Reviews, Rückmeldungen der Betreuer oder einer Ethikkommission haben, können wir Ihnen auch unsere Beratung für klinische Studien empfehlen. Hier können sie in Einzelgesprächen mit unseren medizinischen Statistikern (Biometriker) Ihre Fragen diskutieren. Da gerade Mediziner einen sehr anstrengenden Arbeitsalltag haben, bieten wir individuelle Beratung auch am Wochenende oder in den Abendstunden nach Vereinbarung an.

    Medizinische Statistik liefert einige Herausforderungen

    Die medizinische Statistik stellt höchste Anforderungen an Methodik und fachliches Know-How. Große und komplexe Datenmengen (beispielsweise aus bildgebenden Verfahren) müssen fachgerecht analysiert werden. Oft stehen in Datenbanken mehrere hunderte Variablen zur Verfügung und relevante Einflussfaktoren für ein Ereignis müssen extrahiert werden. Auch die Interpretation im medizinischen Alltag ist selten selbsterklärend. Was bedeutet ein odds ratio von 1.4 in der Praxis?

    Der medizinische Forscher befindet sich bei der statistischen Auswertung meist nicht innerhalb seiner eigentlichen Fachkompetenzen. Gerade für die Verwendung statistischer Software für die Auswertung ist eine sehr zeitintensive Einarbeitung notwendig. Tutorials oder Fachbücher liefern hierfür oft nur allgemeine Einführungen in die gesamte Bandbreite der medizinischen Statistik, ohne dabei auf die speziellen Bedürfnisse im Rahmen Ihrer Studie oder Ihres Projekts einzugehen. Hierfür bieten wir Ihnen unser Expertenwissen in Form zahlreicher Statistik-Dienstleistungen wie Coaching, Beratung oder vollumfängliche Übernahme der statistischen Bearbeitung Ihres Projekts an.

    Anwendungsmöglichkeiten der Statistik in der Medizin

    Die Dokumentation von Krankheitsverläufen inkl. detaillierter Diagnostik und Ausschlussdiagnosen ist in der Medizin mitunter weit verbreitet. Daten werden in großem Masstab täglich gesammelt, dokumentiert und elektronisch in Datenbanken gesammelt. Im Rahmen von medizinischen Doktorarbeiten wird dementsprechend häufig dieser Datenfundus hinsichtlich gewisser Fragestellungen ausgewertet.

    Daher ist die medizinische Statistik bei der Analyse und Interpretation von Daten auf die Nutzung statistischer Methoden angewiesen: angefangen bei der Konzeptphase über die saubere statistische Auswertung von medizinischen Daten bis hin zur Präsentation der Ergebnisse. Unser Unternehmen bietet für alle Anwendungsmöglichkeiten der Statistik die passende Dienstleistung an.

    Medizinische Statistik Odds Ratio Forest Plot Medizin Statistik

    Drei Schritte für eine erfolgreiche medizinische Statistik in Ihrem Projekt

    Für eine erfolgreiche und aussagekräftige Umsetzung Ihres Forschungsprojekt sind mitunter folgende Voraussetzungen notwendig.

    Präzise Formulierung der Fragestellung

    Für ein Gelingen der Studie muss vor Beginn der Datenerhebung Ihre Studie genau geplant sein. Ausgangspunkt hierfür ist jedenfalls eine präzise Formulierung der Forschungsfrage: Auf welche Frage soll Ihre Studie eine Antwort geben?

    Über Hypothesen werden verschiedene Aspekte der Forschungsfrage beleuchtet, beispielsweise “Unterscheiden sich Männer und Frauen im Outcome?”, “Gibt es einen Unterschied im Mittelwert der Zielgröße prä-operativ vs. post-operativ?” uvm.

    Anschliessend überlegen Sie sich, welche Daten Sie brauchen, um diese Frage beantworten zu können. Dazu zählt beispielsweise,

    • Art der Messwerte (zum Beispiel demographische Kriterien, Zielgrößen,…),
    • Population (zum Beispiel Einschluss- Ausschlusskriterien, Risikogruppe)
    • Zeitpunkt der Messungen (zum Beispiel prä-operativ vs. post-operativ, Follow-up, ein Messzeitpunkt, zeitliche Verläufe über einen festgelegten Zeitrahmen)

    Fallzahlplanung

    Mit der Studie soll eine Forschungsfrage überprüft werden. Dabei werden je nach nachzuweisendem Effekt unterschiedlich große Stichproben benötigt. Grosse Effekte lassen sich mit wenigen Beobachtungen nachweisen, für kleine Effekte werden dagegen sehr hohe Fallzahlen benötigt. Vor Beginn der Datenerhebung sollte zuerst abgeklärt werden, wie viele Beobachtungen mindestens zur Verfügung stehen müssen, um den erwarteten Effekt nachzuweisen. Dies erfolgt im Rahmen einer Fallzahlplanung. Unsere Experten stehen Ihnen hierfür mit Rat und Tat zu Verfügung und sorgen so schliesslich für ein Gelingen für die medizinische Statistik.

    Medizinische Statistik: Auswahl geeigneter Auswertungsverfahren

    Massgeblich für valide Aussagen der Statistik in der Medizin ist der Einsatz der korrekten statistischen Verfahren für die Überprüfung der Hypothesen. Eine generelle Aussage ist hier nur schwer möglich, da die Auswahl abhängig ist von meheren Parametern:

    • Zuerst dem Skalenniveau der Variablen (nominal, ordinal, stetig),
    • danach der Art des Vergleichs (Überlegenheit; Äquivalenz)
    • drittens von der Verteilung der Zielvariable (Normalverteilung, approximativ normalverteilt, andere Verteilung)
    • genauso von der Abhängigkeit der zu vergleichenden Gruppen (verbunden/unverbunden)
    • obenrein von der Art der Fragestellung (Zeitliche Abhängigkeit, Gruppenunterschiede, Vergleich von 2 Gruppen, Vergleich mehrerer Gruppen mit einer Kontrollgruppe)
    • weiterhin von der Art des Studiendesigns (Cross-over, Pilotstudie, konfirmatorische Studie, Beobachtungsstudie,…)
    • uvm.

    Hier berät Sie auf jeden Fall Ihr Statistiker individuell und fachkundig hinsichtlich eines geeigneten Testverfahren für Ihre Fragestellung.

    Der Weg zur Beauftragung der Statistik für Mediziner

    Der Umfang einer Zusammenarbeit wird bei uns mit dem Kunden individuell abgestimmt und den spezifischen Anforderungen angepasst:

    1. Zuerst senden Sie uns eine Anfrage. Schildern Sie hierzu kurz Ihr Projekt, ihre Fragestellung und erläutern, wie wir Sie unterstützen können. Gerne können Sie uns außerdem schon einen Datenausschnitt zusenden.
    2. Anschließend erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot.
    3. Nehmen Sie das Angebot an, senden wir ihnen anschliessend die Rechnung.
    4. Wir stellen Ihnen darauf den passenden Statistiker für Ihre Problemstellung zur Seite.
    5. Der Statistiker meldet sich infolge bei Ihnen zur Terminvereinbarung für das Initialgespräch.
    6. Anschliessend starten wir mit der Auftragsbearbeitung wie vereinbart.

    Nutzen Sie entweder einfach unser Kontaktformular für eine kostenlose Beratung & ein unverbindliches Angebot für die medizinische Statistik– oder rufen Sie uns an.

    Weitere Serviceangebote für medizinische Statistik