Für viele Menschen ist Stata Segen und Fluch zugleich. Segen – weil es das umfangreichste und vielfältigste Programm für statistische Datenauswertungen ist. Fluch- weil seine Vielfältigkeit es unüberschaubar und nicht leicht bedienbar macht.

Im Folgenden wird Stata kurz vorgestellt und dann auf einige Hilfsmittel zum Erlernen hingewiesen.

Sollten Sie Unterstützung bei einer Datenanalyse mit Stata benötigen, helfen unsere Statistiker Ihnen gerne weiter. Nutzen Sie einfach unser Kontaktformular für eine kostenlose Beratung & ein unverbindliches Angebot – oder rufen Sie uns an.

Lassen Sie uns Ihre Anforderungen wissen & wir erstellen Ihnen innerhalb weniger Stunden ein kostenfreies Angebot.

Jetzt unverbindlich anfragen

Was ist Stata?

Stata ist ein kostenpflichtiges Statistik-Werkzeug. Nahezu alle Statistik-Funktionen sind in Stata vorhanden, ob deskriptive Statistik, Regression oder multivariate Analyse, Zeitreihe, Cluster- oder Bayessche Analyse, Simulationen, Umfrageauswertung oder Berechnung der statistischen Signifikanz. Wie eine Programmiersprache erlaubt die statische Datenanalyse mit Stata auch Schleifen, Wenn-Abfragen und Verzweigungen in der Berechnung. Das Programm besitzt umfassende Funktionalitäten für die verschiedensten Anwendungsbereiche der Statistik: für Wirtschaft, Biostatistik, Medizin, Finanzen, Politik und Soziologie.
Stata kann über Kommandozeile, Befehls-Datei (mit Endung .do) oder über das Menü gesteuert werden. Die Befehle haben immer dieselbe Syntax:

.[by varlist1:] Befehl [varlist2] [weight] [if exp] [in ##] [using file] [, options]

Die Bedienung über das Menü ist jedoch intuitiver und leichter zu erlernen.
Stata hat mehrere Fenster:

  • Zentral liegt das Ergebnis-Fenster mit allen Ergebnissen der Auswertungen sowie den Fehlermeldungen.
  • Darunter befindet sich die Kommandozeile (Command-Fenster), in die der Benutzer seine Befehle eingibt.
  • Das Review-Fenster links protokolliert alle zuvor eingegebenen Befehle.
  • Ein viertes Fenster zeigt alle Variablen der Daten an.
  • Die Daten können auch in einem neuen Fenster tabellarisch angezeigt und manuell bearbeitet werden.

Die Funktionalitäten von Stata umfassen die Datenverwaltung, Statistik und grafische Darstellungen. Die Grafiken beinhalten die gängigen wie x-y-Diagramm, Balkendiagramm und Histogramm, Kuchendiagramm, Kurvenglättung und Regression sowie die Kombination mehrerer Grafiken.
Auch die Daten können vielfältig manipuliert werden, beispielsweise zusammengefasst, umcodiert, sortiert, kombiniert, gefiltert.
Stata kann durch statistische Programmierung um zusätzliche Funktionalitäten erweitert werden. Der Import und Export nicht nur von Daten, sondern auch von druckfähigen Tabellen und Abbildungen in andere Programme und Formate ist möglich. Dazu gehört der Import und Export von Daten in Formate wie Microsoft Excel und CSV, XML- und Ascii-Format, SQL und ODBC. Exportieren kann man auch Tabellen in Microsoft Word, Microsoft Excel oder LaTeX-Format, so dass sie dort in eine Publikation eingebunden werden können. Auch die erstellten Grafiken können in vielfältige Formate exportiert werden wie tiff, png, pdf, PostScript, EPS, Windows Metafile oder Microsoft Excel Format.
Stata bleibt auch bei großen Datenmengen noch performant und eignet sich darum für Big Data Mining.

Datenanalyse mit Stata: Wie kann ich es lernen?

Gerade wegen der mächtigen Anzahl an Funktionalitäten dieses Statistik-Werkzeugs und seiner speziellen Befehls-Syntax ist es ratsam, die Bedienung systematisch zu erlernen oder sich durch Experten helfen zu lassen.
Vielzählige Lernvideos zu Stata sind bei YouTube zu finden und das deutschsprachige Lehrbuch „Datenanalyse mit Stata“ finden Sie hier. Eine Menge englischsprachiges Lernmaterial finden Sie auf der Webseite des UCLA Institute for Digital Research and Education.
Der Einarbeitungsaufwand lohnt sich jedoch nur, wenn Sie planen, regelmäßig mit diesem funktionsreichen Werkzeug zu arbeiten. Novustat unterstützt Ihre Einarbeitung gerne durch Coaching oder Erstellung und Korrektur Ihrer Auswertungen. Wir übernehmen aber gerne auch die gesamte Auswertung für Sie und liefern die Ergebnisse in publizierbarem Format.