Gerne beraten wir Sie auch telefonisch & geben Ihnen eine kostenfreie persönliche Auskunft zu Ihrem Projekt.

X

Statistik Blog

Wie man Kundenabwanderungen verhindert: Churn Prediction mithilfe Künstlicher Intelligenz

Aktuelle Studien zum Thema Kundenbindung und -abwanderung zeigen, dass die Kundenloyalität sinkt. Kunden sind dadurch häufiger bereit, Anbieter oder Hersteller zu wechseln. Das Internet bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, Produkten und Dienstleistungen miteinander zu vergleichen. Kunden sind somit durch sozialen Medien, Bewertungsportale und Online-Communities besser informiert als noch vor einigen Jahren. Daher kann man inzwischen […]

Mitarbeiterbefragung sinnvoll analysieren: Wie man eine Treiberanalyse richtig einsetzt

Unternehmen sollten stets bemüht sein, ideale Arbeitsbedingungen für seine Mitarbeiter zu schaffen. Gleichzeitig ist es ineffizient viel Geld für Maßnahmen auszugeben, die nur wenig zur Zufriedenheit und Motivation der Mitarbeiter beitragen. Aber welche Maßnahmen bringen die größte Verbesserung für die eigenen Mitarbeiter? Diese und ähnliche Fragen kann durch eine professionell durchgeführte Treiberanalyse beantwortet werden. Wir erklären, was eine Treiberanalyse ist und wie dieses Verfahren funktioniert.

Künstliches neuronales Netz einfach erklärt: Lernen im Data Mining

Künstliche neuronale Netze sind in Anlehnung an neuronale Strukturen höherer Organismen entwickelt worden mit dem Ziel, unbeaufsichtigtes Lernen zu ermöglichen. Mit neuronalen Netzen ist die Idee unbeaufsichtigten Lernens und künstlicher Intelligenz längst zur Realität geworden. Wir zeigen Ihnen, wie künstliche neuronale Netze funktionieren.

Warenkorbanalyse in der Praxis: Wie Data Mining mit der Warenkorbanalyse zur Umsatzsteigerung beitragen kann

Data Mining beschreibt verschiedene Verfahren zur automatisierten Erkennung von statistischen Zusammenhängen, Mustern, Ähnlichkeiten oder Trends in sehr großen Datenbeständen. Für alle, die sich mit Verkaufstechniken und Methoden zur Umsatzsteigerung befassen, ist Data Mining ein sehr wertvolles Werkzeug. In diesem Artikel zeigen wir, wie Data Mining in der Warenkorbanalyse dabei helfen kann, Gewinne zu steigern und die Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern.

Conjoint Analysen machen es möglich: Das Kaufverhalten von Kunden vorhersagen!

Die Conjoint Analyse zählt zu den wirkungsvollsten Methoden, um Kundenwünsche zu analysieren und Kaufverhalten und Kaufentscheidungen von Personen vorherzusagen. Dazu werden Produkteigenschaften hinsichtlich ihrer Attraktivität untersucht. In diesem Artikel erklären wir, was eine Conjoint Analyse ist. Anhand eines Beispiels werden wir die Vorgehensweise bei einer Conjoint Analyse als Instrument der Marktsimulation verdeutlichen und erklären, wie Sie diese Methode einsetzen können.

Hazard Ratio und Kaplan-Meier Kurve: Survivalanalyse mit unserem Shiny Dashboard!

In vielen Fällen ist die Frage für eine Analyse nicht nur ob ein Ereignis, (z.B. eine Komplikation beim Patienten, ein Ausfall der Maschine), sondern auch wann. In diesem Fall bietet ist eine Überlebenszeitanalyse die erste Wahl. Wir erklären nicht nur die Grundlagen von Hazard Ration und Kaplan-Meier-Kurven, sondern bieten in diesem Artikel auch ein Shiny Dashboard, welches die Analyse für eine einfache Überlebenszeitanalyse vollautomatisch durchführt!

SPSS Amos vs. SmartPLS: Für jedes Strukturgleichungsmodell die optimale Lösung

Strukturgleichungsmodelle werden verwendet, um Ursache-Wirkungs-Beziehungen in sozialwissenschaftlichen, psychologischen und wirtschaftswissenschaftlichen Anwendungen zu untersuchen. Dabei haben sich zwei Verfahren etabliert: der kovarianzbasierte Ansatz sowie die Partial Least Squares (PLS) Modellierung. Für beide Ansätze gibt es Softwarelösungen: SPSS Amos, Lisrel, SmartPLS, u. a. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen eine anwendungsorientierte Einführung in die unterschiedlichen Modellierungen und erläutern Ihnen, welche Software ihre Fragestellung am besten lösen kann.

Gewusst Wie: Wie man mit Data Science das eigene Markenimage messen und verbessern kann

Wer sich von der Konkurrenz absetzen möchte, braucht ein starkes Markenimage. Doch die Schaffung einer positiven Markenidentität braucht ein gutes Verständnis der Bedürfnisse und Interessen der eigenen Kunden. Glücklicherweise bietet Data Science zahlreiche Verfahren, die es ermöglichen, die eigenen Kunden besser zu verstehen und das Marken-Marketing passgenau anzupassen. In diesem Artikel zeigen wir, welche Potenziale Big Data Analytics für die Schaffung einer starken Markenidentität bietet.