Gerne beraten wir Sie auch telefonisch & geben Ihnen eine kostenfreie persönliche Auskunft zu Ihrem Projekt.

X

Statistik Blog

So gelingt eine Mixed Model Analyse in SPSS

Viele Befragungsdesigns beinhalten Fragen zu Werten und Einstellungen in Abhängigkeit definierter Einflussgrößen. Das bekannteste Beispiel sind Panels, wenn dieselben Personen mehrfach über eine Zeitspanne hinweg befragt werden. Dieser Beitrag erklärt, wie man mithilfe eines gemischten Modells (mixed model), genauer mit einem random effects model, eine solche komplexe Datenstruktur berücksichtigen und entsprechende Analysen leicht eigenständig in SPSS umsetzen kann.

Satz von Bayes: Beispiel zur einfachen Anwendung

In diesem Artikel stellen wie Ihnen die Bayessche Regel und ein einfaches Beispiel im Detail vor. Wir zeigen Ihnen, wann und wie der Satz von Bayes angewendet wird. Und Sie lernen das Handwerkszeug, um in Ihren Auswertungen das Prinzip des Satz von Bayes erfolgreich einzusetzen!

Bayes Statistik einfach und verständlich erklärt

Sie haben schon öfter von der Bayes Statistik gehört und wollen verstehen, was das konkret ist und ob sie sich für Ihre Untersuchungen eignet? Dann ist dieser Artikel genau das richtige für Sie: Wir erklären Ihnen einfach und verständlich wo die Stärken und Schwächen der Bayes Statistik liegen. Außerdem beleuchten wir die Unterschiede in zwischen frequentistischer Statistik und Bayes Statistik.

Faktorenanalyse einfach erklärt: Mit einem Umsetzungsbeispiel in SPSS

Die Faktorenanalyse gehört zu den beliebtesten und meist angewandten Methoden der multivariaten Statistik. Sie reduziert die Datenlast und berechnet wichtige Maße für weitere Analysen. Faktorenanalyse SPSS bietet hier ein gutes Anwendungstool auch für wenig erfahrene Nutzer. Dieser Beitrag skizziert wichtige Punkte, die Sie in Bezug auf die Faktorenanalyse wissen sollten und gibt eine kleine Einführung in die Umsetzung in SPSS.

MAXQDA Codierung: Interview und offene Fragen qualitativ auswerten

MAXQDA ist die Standardsoftware zur Umsetzung einer qualitativen Datenanalyse. Sie dient als technisches Hilfsmittel zur Auswertung qualitativer Interviews. Damit gehört eine zeitaufwändige und fehleranfällige händische bzw. manuelle Auswertung von offenen Fragen der Vergangenheit an. In diesem Blogartikel möchten wir Ihnen im Rahmen eines kleinen Tutorials zeigen, wie Sie offene Fragen qualitativ auswerten können.

Warum sich eine qualitative Datenanalyse mit MAXQDA lohnt!

MAXQDA ist die Standardsoftware zur Umsetzung einer qualitativen Datenanalyse. Sie dient als technisches Hilfsmittel zur Auswertung qualitativer Interviews. In diesem Blogartikel zeigen wir Ihnen im Rahmen eines kleinen Tutorials am Beispiel von MAXQDA, wie Sie die Software für einen Großteil der im Rahmen einer Auswertung anfallenden Standardfälle anwenden und und wie die Benutzeroberfläche konkret aussieht. Im zweiten Teil des Tuturials lernen Sie offene Fragen qualitativ auszuwerten.

POS Marketing: Wie Sie die Kundenbindung auch für Ihr Business erhöhen

In diesem Artikel informieren wir Sie zum Thema POS Marketing. Sie finden Informationen zur Entstehung, Beschreibung sowie Bedeutung verschiedener POS Konzepte sowie Ihre Relevanz für Ihre täglichen Kundeninteraktionen. Wir beschreiben auch, welche Rolle das POS Marketing Konzept als Teil des Business Intelligence spielt.

ANOVA mit Messwiederholung: Einfache Anwendung mit SPSS

Viele Studien basieren auf Beobachtungen über Zeit. Da hierbei Daten von denselben Personen erhoben werden, handelt es sich um voneinander abhängige Werte. Diese zu ignorieren kann zu Fehlinterpretationen bei den relevanten Effekten führen. ANOVA mit Messwiederholung ist eines der bekanntesten Verfahren, das in solchen Fällen angewandt wird. Dieser Beitrag gibt eine Einführung in die Methode und ihre Umsetzung mittels SPSS

Jetzt Anrufen Jetzt anfragen